Wenn nicht jetzt, wann dann….

Spielbericht wA – Oberliga: HGV Hürth-Gleuel – JSG Nümbrecht/Oberwiehl 21:25 (15:11)

Die Sensation war drin – haben leider zwei Gesichter gezeigt

Mit der JSG Nümbrecht/Oberwiehl kam der Titelverteidiger der HVM Oberliga in unser Handballnest und staunte wohl nicht schlecht, dass unsere Hürther Mädels in der ersten Halbzeit kämpferisch und vor allem taktisch mithalten. Ab Minute 20 wurde in der Abwehr strategisch so gut verteidigt, dass wir nach dem 9:9 sogar mit 15:11 in die Pause gehen konnten. Selina, Vanessa, Sabrina und Leonie machten zuverlässige Tore; Lea organisierte die Abwehr und Jule zeigte gute Paraden – unser Team spielte sich klar nach vorne. Völlig begeistert von der eigenen Leistung gingen wir in die Kabine… und so wollten wir weiter spielen – aber es kam leider anders:

Die Abwehr fand überhaupt keinen Zugriff mehr gegen die zwei starken Kreisläuferinnen, vorne wurden in kürzester Zeit 6 Bälle unnötig an die Wand geworfen, die die Gegnerinnen souverän im TG nutzten – die Nümbrechter hatten einen Lauf, ihre Torhüterin hatte sich nun auch besser auf unsere Würfe von außen eingestellt und so kassierten wir 8 Tore in Folge… Verschiedene Wechsel und taktische Umstellungen blieben ohne Erfolg und unsere Mädels standen sich mit ihren Emotionen selbst immer mehr im Weg – unsere Auszeit kam leider auch zu spät. Es wurde nur noch statisch der Ball angenommen und weitergespielt, Laufwege ohne Ball wurden vermieden. Die Power reichte offensichtlich nicht für 2 starke Halbzeiten und so wurde das Spiel aus der Hand gegeben.

Auch wenn bei diesem Spiel im Vorhinein eigentlich nicht mit den Punkten gerechnet wurde, hatten wir diese kurz in der Hand – bitter, dass wir sie nicht halten konnten, aber auch kein Beinbruch, denn es gibt andere Teams, denen wir sicher noch die Punkte abnehmen werden.

HGV: Jule Kaschel; Jasmina Kalav, Sabrina Klöther (6/5), Leonie Börner (6), Sandra Born, Nina Tauber (1), Lea Pfefferle (1), Mona Dexel, Selina Reitmeier (5), Vanessa Dröschel (2).

Schreibe einen Kommentar

Post Navigation