Wenn nicht jetzt, wann dann….

Tag Archives: Jugend

Spielbericht – D-Jugend (Kreisklasse): 03.09.2016: HGV Hürth-Gleuel – HSV Frechen – 17:16 (11:8)

Der Saisionauftakt im Heimspiel gegen Frechen fing mit einer Überaschung an, da die Gäste mit zwei Torhütern und nur vier Feldspielern antraten. Zudem war ein Spieler schon C- Jugend.

Daher wurde das Spiel im sportlichen Sinne in Gleichzahl bestritten, schließlich wollte die D-Jugend den Gegner auf dem Feld bezwingen.

Das Spiel begann ausgeglichen, wobei unsere D-Jugend in Rückstand geriet, weil gleich vier Torchancen vergeben wurden. Frechen konnte sich auf 3:7 Mitte der ersten Halbzeit absetzen. Nach dem ersten Time-Out spielten unsere Jungs dann strukturierter und erzielten drei Tore in Folge zum 6:7. Kurz vor der Halbzeit erziele Frechen noch das 8:11.

Nach dem Wechsel lief das Spiel zunächst sehr ausgeglichen. Ab der 32. Minute konnte dann die D-Jugend durch vier Tore erstmals mit 17:15 in Führung gehen. In den letzten drei Minuten hatten beide Mannschaften noch Torgelegenheiten, doch konnte Frechen nur noch zum 17:16 Endstand verkürzen.

Ein toller Auftakt in die Saison 16/17 für die Gleueler D-Jugend, die mit Sicherheit die körperlich kleinste Mannschaft der Liga ist, aber beherzt gekämpft und durch schnelles Spiel den Gegner bezwungen hat.

Spielbericht – weibl. A-Jugend (Oberliga): 30.01.2016 – HGV Hürth-Gleuel – HSG Thomasberg/Siebengebirge 37:23 (18:13)

Punkte bringen uns ins Halbfinale – Minimalziel erreicht J

Die Gegnerinnen hatten ja bereits angekündigt, dass ihre Auswahlspielerin nicht dabei sein wird und traten auch nur mit gerade mal 7 Spielerinnen an. Dennoch haben wir das Spiel nicht auf die leichte Schulter genommen und das war auch berechtigt, weil die Gäste anfangs der ersten Halbzeit bis zum 6:6 gut mithalten konnten. Dann konnten wir uns endlich etwas absetzen und beim 11:6 von Tijana Milosevska war die Stimmung endlich etwas entspannter. Dann zogen wir auf 7 Tore davon, allerdings ließ Thomasberg nicht locker und konnte auf 13:18 zur Halbzeit verkürzen. Zielstellung in der Halbzeit war dann einen Sieg mit mindestens 10 Toren rauszuwerfen, um das Torverhältnis zu verbessern. Das wurde dann in der zweiten Halbzeit prima umgesetzt; zwischenzeitlich führten wir bereits mit 13 Toren (28:15) – klar, dass wir dann auch neue Konstellationen ausprobierten und die Mädels auf ungewohnten Positionen spielen mussten. Ein hochklassiges Spiel kam allerdings nicht wirklich zu Stande, da die Gegnerinnen auch konditionell und verletzungsbedingt ziemlich platt waren – und leider passt man sich dann ja auch gerne mal dem langsamen Tempo an… ein Lob geht noch an Jule Kaschel, die sich heute mal wieder ganz zuverlässig präsentierte. Und am Ende stimmte das Ergebnis und wir sind FETT und völlig zu Recht im Halbfinale! Im nächsten Spiel am 21.2. um 16 Uhr geht es im ASG gegen Merkstein vermutlich um die Plätze zwei und drei – und damit um das Heimrecht für das Halbfinale. Dann brauchen wir wieder eine gute Stimmung und tolle Unterstützung J

HGV: Jule Kaschel; Sandra Born (2), Helen Sulprizio (6), Sabrina Klöther (10/2), Leonie Börner (5), Tijana Milosevska (1), Lea Pfefferle (3), Selina Reitmeier (8), Vanessa Dröschel (1), Leonie Klein.

Weibliche A-Jugend (Oberliga): Die Vorbereitung geht zu Ende,– wir freuen uns auf die Saison!

Eine sehr abwechslungsreiche Vorbereitung geht zu Ende. Wir konnten, –wenn auch zum Teil nur in der Mini-Halle in Gleuel, –uns effektiv „in Form“ bringen. Dazu zählten unter anderem unser Beachcamp, Intervallläufe am Adenauer Weiher, Athletiktrainingszirkel, eine Einheit mit Rückschlagspielen und natürlich Trainingsspiele gegen unsere Jungs der mA.

Jetzt stehen noch zwei Trainingsspiele gegen Damen-Kreisligist TK Nippes und Oberliga B-Jugend aus Haan auf dem Plan und dann kann die Saison kommen. Wir starten am Samstag, den 5.9. um 15:30 Uhr im ASG gegen Gummersbach und freuen uns über eure Unterstützung.

Marion Sulprizio
Trainerin wA HGV Hürth-Gleuel

Spielbericht E-Jugend (Kreisklasse) 29.08.2015: HGV Hürth-Gleuel – HSV Frechen 8:14 (5:6)

Spielbericht E-Jugend 1. SaisonspielIm ersten Saisonspiel traf die E-Jugend vom HGV auf die Nachbarn aus Frechen. Mit fast vollbesetztem Kader begann das Spiel zunächst ausgeglichen mit wenigen Toren auf beiden Seiten. Einige gute Chancen wurden durch die Gleuler nicht genutzt, so daß die Gäste zur Halbzeit knapp mit 6:5 führten.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel zunächst weiter ausgeglichen. Beim Stand von 6:8 lag Gleuel noch 2 Tore hinten. Mit einem unbeabsichtigten Schlag auf die Nase fiel zunächst Kai aus, kurz später mußte auch Tom wegen eines Zusammenpralls einige Minuten pausieren. In dieser Zeit wurde das Spiel hektisch, weil sich die Gleuler weniger auf Spiel konzentrierten. Dabei konnten sich die Gäste auf 13:6 absetzten. Am Ende konnten alle Spieler wieder spielen, doch das Spiel war entschieden. Bei 13 Torchancen die frei vor dem Tor verworfen wurden, mußte eine Niederlage von 8:14 (5:6) hingenommen werden.

HGV Herbstfahrt 2012

HGV Herbstfahrt 2012 - Gruppenfoto

Auch im Jahr 2012 fuhr die Jugend des HGV mit Sack und Pack für eine Woche auf Jugendfahrt. Dieses Jahr stand eine Premiere an, denn es ging ins Ausland. Vom 05.10. bis zum 12.10.2012 machten 30 Kinder der männlichen und weiblichen D bis B-Jugend die belgischen Ardennen unsicher.

Bei meist guten Wetter wurde der örtliche Fußballplatz in Beschlag genommen, Volleyball und Badminton gespielt und natürlich auch die Wurfwettkämpfe im Handball, Schlagball und Schleuderball durchgeführt.

Die Jugendlichen und Betreuer lieferten sich beim Kickern und beim Tischtennis spannende Duelle, deren Gewinner am Abschlussabend mit einem kleinen Preis geehrt wurden. Für’s Schwimmen nahm man sogar die Rückreise nach Aachen in Kauf, was sich jedoch definitiv gelohnt hat.

Wie jedes Jahr ging die Woche wieder viel zu schnell vorbei und alle freuen sich schon aufs nächste Jahr.