Was für ein Spiel:

Vor dem Spiel war uns schon bewusst was heute auf uns zukommen wird. Eine Spielstarke Mannschaft die Ihre beiden Niederlagen mit jeweils nur einem Tor unterschied verloren haben und das gegen Mannschaften die ganz oben stehen. Aus einer soliden Deckung und einem mutigem Angriffsspiel konnten wir das Spiel offen gestalten. Keine Mannschaft schaffte es sich abzusetzen. 4:4 (7.Min), 8:8 (14.Min). Wir stellten die Abwehr um, um etwas offensiver gegen den Rückraum von Refrath zu agieren. Die Umstellung zeigte Erfolg. Refrath blieb die nächsten Minuten ohne Torerfolg und so führten wir in der 21. Minuten mit 13:8. Halbzeitstand 14:10. In der Pause war uns schon klar, dass Refrath das Spiel nicht kampflos aufgeben wird. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball. Die zahlreichen Zuschauer unterstützten ihre jeweiligen Mannschaften und so wurde es ein packendes und spannendes Spiel bis zum Abpfiff.

Unseren Vorsprung aus der ersten Halbzeit konnten wir gut verwalten. 16:14 (31.Min.), 20:16 (37 Min.) und in der 44 Minuten führten wir mit 25:20 Toren. Doch dann wurde es noch einmal richtig spannend. Wir erzielten kein Tor mehr und Refrath holte Tor um Tor auf. Refrath hatte dann auch den letzten Angriff und die Chance auf ein Unentschieden. Aber auf unseren Torwart Luke war verlass. Er konnte den letzten Wurf kurz vor der Schlusssirene parieren. Abpfiff, Endstand 25:24. Ein Sieg der zeigt wozu die Jungs in der Lage sind, wenn sie im Spiel das umsetzen was sie Woche für Woche trainieren. Am Wochenende ist spielfrei, heißt neue Kräfte sammeln um die letzten drei Spiele in diesem Jahr genauso erfolgreich zu gestalten wie die bisherigen.

Nächstes Spiel: Sonntag 27.11. in Kerpen

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.