19.09.2020

Das Spiel gegen die junge Mannschaft aus Bergisch Gladbach begann mit einer sehr disziplinierten Angriffsleistung. Gelenkt durch Friedel spielte das Team von Frank Müller konsequent und im Abschluss erfolgreich ein und denselben Spielzug gleich sechs mal hintereinander. Nach 15 Minuten führten die „Alten“ mit 9:6 Toren und das nicht unverdient. Bis zur Halbzeit konnte die HSG das Spiel auf 14:13 drehen, da die Gleueler zwei 7m-Würfe vergaben.

 

Nach dem Wechsel weiterhin ein knappes Spiel, bei dem sich Refrath/ Hand III bis zur 40. Minute nicht absetzen konnte. Erst die folgenden Minuten führten zur klaren Führung der Gastgeber über 26:19 (46.) zum 32:23 Endstand.

Trainer Frank Müller war weniger über die Niederlage sondern mehr über die letzten 20 Minuten entäuscht, in denen sein Team zuviele Chancen ausliess und aufgrund der Kadergröße auch mit konditionellen Problemen zu kämpfen hatte. Dennoch verkaufte sich  die 1. Mannschaft  über lange Zeit des Spiels sehr gut.

Es spielten: Pascal Kopprasch, Jonas Fiedler, Thomas Burth, Jens Krista, Thomas „Friedel“ Friedrich, Marcel Stahl, Moritz Baier, Christoph Scholzen, Jochen Schreuer

Durchschnittsalter: 40,6 Jahre

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.