03.10.2020, J. Fiedler

In unserem zweiten Heimspiel der Saison wollten wir am Samstagmittag endlich unseren ersten Sieg einfahren und die Früchte der harten Arbeit der letzten Wochen ernten.

Terminlich bedingt mussten wir auf 6 Spieler verzichten, glücklicherweise halfen Paul und Clemens aus 🙂

So kamen wir bei Anpfiff immerhin auf 9 Feldspieler + Torwart, währenddessen Rösrath/Forsbach mit 13 Spielern anreiste. Nichtsdestotrotz war vor dem Spiel klar, dass wir nur über unsere Laufleistung die Gegner bezwingen können. Den Anfang erwischten wir recht gut, so dass es nach 4 Minuten 3:1 für uns stand. Danach schlichen sich bei beiden Mannschaften leichte Fehler ein, weshalb wir nach gut 9 Minuten beim Stand von 5:3 für Gleuel schon die erste Auszeit nehmen mussten, hierbei erinnerten wir nochmal an unsere Ziele. So entwickelte sich ein zum Teil schnelles und schönes Spiel auf beiden Seiten. In die Pause ging es dann mit einem 13:10 für uns.

In der Halbzeit appellierten wir nochmal an unsere Abwehr, hinten schnell zu verschieben, um keine einfachen Tore zuzulassen.

Leider wurden die Chancen vor dem gegnerischen Tor nicht genutzt und Rösrath lag ab der 30 Spielminute (14:13) nur noch mit einem Tor hinten.

Da wir uns nun vorne besser beim Torabschluss konzentrierten, konnten die Gegner nicht den ersehnten Ausgleich schaffen.

In den letzten 10 Minuten konnten wir nochmal das Tempo verschärfen, wodurch wir uns Tor um Tor vom Gegner absetzten konnten.

Am Ende konnte mit 24:19 ein Sieg über die HSG Rösrath/Forsbach gefeiert werden.

Es spielten für den HGV: Silas, Nick, Philip, Matthias, Louis, Jannik, Johannes, Lennart, Paul und Clemens

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.