18.09.2022, CS

Die ersten Minuten waren davon geprägt, dass Longerich mit Harz spielte. Da die JSG-Spieler nie mit Harz gespielt haben, gab es etliche Ballverluste, die schnell zum 0:4 Rückstand führten.

Nachdem sich die Mannschaft an den klebrigen Ball gewöhnt hatte, holten sie zum 4:4 (12.) auf. Danach ging Longerich wieder in knapp in Führung.  In der 24. Minute stand es 9:11, doch etliche Abspielfehler der JSG nutzen die Gastgeber zu Tempogegenstoßtoren. Bi zur Halbzeit wuchs der Rückstand auf 15:10 an.

In der zweiten Hälfte konnte Longerich bis zur 38. Minute den Vorsprung auf 21:11 ausbauen und diesen Vorsprung zum 31:22 Endstand halten.

Die JSG verfügt über gute Spieler, die aber noch nicht zusammenfinden. Abstimmungsfehler, heute vor allem im Angriff, führten zu Ballverlusten, die sich über 60 Minuten zu einem deutlichen Rückstand aufbauten. Die A-Jugend muss nun an der Ballsicherheit und ihrer Durchschlagskraft arbeiten.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.