Am Ende eines spannenden und abwechslungsreichen Spiels hatten beide Mannschaften gleich viele Tore geworfen. Doch der Spielverlauf hätte unterschiedlicher nicht sein können.

Mit nur 7 Feldspielern reiste die JSG ins Nippeser Tälchen. Der Gegner war ebenso dünn besetzt, daher war die Ausgangssituation ausgeglichen.

Das Spiel begann mit vielen Unkonzentriertheiten bei der Spielgemeinschaft. Ballverluste und etliche Fehlwürfe führten zu einem Rückstand von 6:11 in der 14. Minute. Bis zur 20. Minute blieb der 5 Tore Rückstand bestehen.

Danach kam eine Phase, in der die Anspiele passten, der Abstand zur Abwehr stimmte und der Rückraum der JSG mit Jan, Nick und Darius sicher trafen. Tor um Tor kämpfte sich die JSG heran und ging kurz vor der Halbzeit in Führung.

Nach dem Wechsel ging es genau so konzentriert weiter. In dieser Phase hatten die Gastgeber keine Chance. Die JSG erarbeitete sich viele Chancen und baute die Führung bis zum 26:19 in der 40. Minute aus.

Als hätte jemand des Stecker gezogen, brach dann die Erfolgssträhne ab. Neben zunehmenden Abspielfehlern vergab die A-Jugend viele gute Torchancen. Der Nippeser Torwart wurde immer stärker und liess teilweise keinen Treffer mehr zu. In der 51. ging dann Nippes wieder in Führung und die JSG mit 31:30 in der 58. Minute. Die Gastgeber glichen noch aus aber der JSG gelang kein weiterer Treffer.

Für den Verlauf des Spiels geht das Unentschieden in Ordnung. Jedoch ist die JSG Hürth/ Wesseling deutlich stärker, weshalb im Rückspiel ein klarer Sieg erwartet wird.

Es spielten: Niko, Finn, Darius, Marios, Jan, Jonah, Timo und Nick

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.