Der HGV veranstaltet  am Samstag, den 10.06.2022 ab 19 Uhr B-Jugend und Erwachsene im Ruderheim Hürth-Burbach ein Sommerfest zum 25. j#hrigen Jubiläum.

Anmeldungen bei Quince oder dem Orga-Team.

AucRheinland-Cuph in diesem Jahr veranstaltet der HGV wierder sein beliebtes Rasenturnier. Am Wochenende 17./18.6 wird auf dem Rasenplatz des Sportplatzes Barbarastrasse, Hürth-Gleuel, wieder open-air gespielt.
Samstag, den 17. Juni 2023 Senioren und A-Jugend
Sonntag, den 18. Juni 2023 E-Jugend bis B-Jugend
Interessierte Mannschaften melden sich bitte unter frank.fiedler@hgvhandball.de oder 0173 -53 30 445.

Der HGV Hürth-Gleuel ist beim Rosenmonatagszug 2023 wieder mit dabei.

2018 Der HGV Zug

Wie auch schon in den Jahren vor Corona, geht eine Vielzahl an HGV’lern im Gleueler Zug mit. Spass, gute Laune und leckere Getränke sind dabei. Wir feuen uns, mit Gleuel zu feiern.

Der HGV Hürth-Gleuel ist beim Rosenmonatagszug 2023 wieder mit dabei.

2018 Der HGV Zug

Teilnehmer melden sich über die Trainer oder direkt beim Vorsitzenden bis zum 5.2.2023 an.

Liebe Mitglieder, liebe Engagierte unseres Sportvereins, das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu. Endlich konnten wir wieder ein Vereinsleben gestalten mit der “Mainachtsfeier”, dem Rheinlandcup und der Jugend-Herbstfahrt. Dafür sagen wir allen tatkräftigen Helfern Danke, die Zeit, Engagement und Kreativität eingebracht haben. Auch wenn es die sportlichen Ergebnisse nicht in dem Maße belegen, hat sich […]

In diesem Spel ging es gegen Leichlingen.
Da wir eine Woche davor schon gegen diese Gegner gespielt haben, wussten wir, worauf wir achten mussten.
Die gefährlichen Spieler waren die Mitte (Nr.15) und der Halbe (Nr.8).
Am Anfang hat unsere Abwehr gut zusammengearbeitet und wir konnten so gut die Mitte verdichten.
Der Angriff hat genauso gut funktioniert, hier konnten wir mithilfe von mehreren Spielzügen die Lücken in der Abwehr gut nutzen.

So haben wir es geschafft, bis zur Halbzeit 5 Tore vorne zu liegen.(12:17)

Nach der Halbzeit lief es nicht mehr so gut.
Der bullige Rückraumspieler konnte sich nun vermehrt gegen die Hürther Abwehr durchsetzen und seine Tore erzielen.
Vorne gab es einige Ballverluste und Fehlwürfe.

Dadurch bekamen die Leichlinger Spieler immer wieder die Chance, durch Tempo einfache Tore zu erzielen.

Zum Ende des Spieles hin wurde es immer spannender und es gab ein Kopf- an Kopfrennen der beiden Teams.

Leichlingen hat am Ende das entscheidene Tor geworfen.
Der Endstand des Spieles war 30:31 für Leichlingen.

Die Stimmung und der anschließende Austausch im Team nach Abpfiff zeigt klar, wir waren definitiv nicht das schlechtere Team und hätten das Spiel gewinnen müssen, vor allem, weil die Leichlinger ihre Tore überwiegend durch den Mittespieler machen.

Leider fehlte durch Erkrankungen und Verletzungen zum Ende hin die nötige Konzentration vorne wie hinten.

Als nächstes steht das Heimspiel gegen Ehrenfeld an.

Spielbericht von Benni