Wenn nicht jetzt, wann dann….

Spielbericht 01.10.2017 D-Jugend: HSV Frechen – HGV Hürth-Gleuel 15:16 (11:10)

Im Spiel gegen den HSV Frechen tat sich die Gleueler D-Jugend schwer. In der ersten Halbzeit zeigte sich die offensive Gleueler Deckung sehr instabil und die Frechener Spieler nutzten die Vorstöße der Abwehrspieler, um schnell an ihnen vorbei zu kommen. Unsere Mannschaft arbeitete sich im Angriff zwar etliche Chancen heraus, verwarf aber viele davon. Zum Ende der ersten Halbzeit wurden auch im Angriff einige Bälle vertändelt, wodurch die Gastgeber in Führung gingen. In der zweiten Halbzeit spielte die Gleueler Abwehr defensiver und Torwart Elias konnte wichtige Bälle halten. Durch die gestärkte Abwehr wurde auch das Spiel vorne besser, doch die zahlreichen Chancen, die sich ergaben, wurden wiederum nicht genutzt. Die Führung wechselte mehrfach im Verlauf der 2. Halbzeit.  Zum Ende der Partie ging Gleuel mit 16:15 durch ein schönes Tor von Simon am Kreis in Führung, der sich dabei verletzte und ausgewechselt werden musste. Die letzten zwei Minuten waren noch richtig spannend, zumal Frechen mit einem Wurf aufs Tor unter die Latte traf und der Schiedsrichter zuerst auf Tor entschied, dann aber doch auf Abstoß erkannt. Mit viel Glück konnte Gleuel das 16:15 halten und damit den vierten Sieg in Folge verbuchen.

Spielbericht 26.09.2017 D-Jugend: HGV Hürth-Gleuel – TK Nippes mJD 14:13 (5:7)

Im Nachholspiel empfing die D-Jugend am letzten Dienstag den TK Nippes. Schon gleich zu Spielbeginn war spürbar, dass die Jungs schon einen langen Schultag hinter sich hatten und ausgepowert waren. Das schöne Kombinationsspiel aus den ersten beiden Spielen fehlte und so kam es auf die Einzelaktionen der Spieler an, um sich gefährliche Torchancen zu erarbeiten.
Ungewohnt ging die Gleueler D-Jugend in Rückstand und lief lange Zeit einem ein bis zwei Tore Rückstand hinterher. Auch in der zweiten Halbzeit wurde das Spiel nicht besser. Nur durch Einsatz und Kampf gelang es am Ende der D-Jugend noch auf ein Unentschieden zu verkürzen. Einen Tempogegenstoß vergaben die Gäste aus Nippes kurz dem Ende und unsere D-Jugend hatte noch einen Angriff. Mit einem Torwurf 2 Sekunden vor Schluss erzielten die Gleueler Junioren die einzige Führung im Spiel und gewannen 14:13.

Es spielten: Elias, Lars (1), Louis (1/1), Johannes (4), Paul, Nick (3), Jonah (5/1), Patrick, Hendrick, Philipp

Spielbericht männl. D-Jugend 23.09.17: HGV Hürth-Gleuel – RSV Rath-Heumar 26:16 (15:8)

Im Spiel gegen Rath-Heumar empfing die D-Jugend eine Mannschaft, die die ersten zwei Spiele gewonnen hatte. Daher wurde erwartet, dass es ein knappes Spiel wird. Das Spiel fing auch sehr ausgeglichen an, wobei die Gäste die Führung übernahmen. Beim Stand von 5:4 übernahm die Gleueler D-Jugend zum ersten Mal die Führung. Rath-Heumar spielte eine offensive 1:5 Abwehr und ließ viele Lücken in den Räumen dazwischen, die der Gastgeber zu nutzen wusste.  Vor allem ließen sich die Gleueler Angreifer nicht durch die offensiven gegnerischen Abwehrspieler irritieren und spielten vorne ohne wesentliche Ballverluste den Ball durch. In der Abwehr wurde durch eine taktische Umstellung der bis dahin mehrfach erfolgreiche Mittelmann der Gäste ausgeschaltet.
So konnte man sich ab Mitte der ersten Halbzeit langsam absetzen und führte zur Pause mit 13:8.

Nach der Halbzeit versuchte Rath-Heumar noch mal heranzukommen scheiterte aber an unserem Torwart Lars der insgesamt 18 Paraden im Spiel machte.
Mitte der zweiten Halbzeit hatte Rath-Heumar einige unglückliche Situationen im Angriff, verlor den Ball und die Gleueler D-Jugend nutzen dies zu Tempogegenstößen und setzte sich auf 8 Tore ab.
Die Gäste zeigten nach diesem Abstand keine nennenswerte Gegenwehr mehr und so konnten sich die Gleueler noch auf 10 Tore absetzen und gewannen mit 26:16.
Dank eines grandios halten im Torhüters, einer stabil stehenden Deckung und wieder mal eines sehr agilen und ausgeglichenen Angriffs waren die Gleueler nicht zu schlagen.

Am Dienstag, 26.9.17, findet das Nachholspiel gegen den Gegner TK Nippes statt.

 

Es spielten: Lars (18 Paraden), Simon (15), Nick (4), Hendrick (3), Jonah (2), Louis (1), Johannes (1), Lennart, Patrick, Philipp

Spielbericht D-Jugend 17.09.2017: Ehrenfeld – HGV Hürth-Gleuel 16:25 (8:13)

Eine Woche verspätet startet die D-Jugend in die neue Saison, war aber von der ersten Minute an wach. Schon das 0:1 erzielte Jonah per Tempogegenstoß, danach Nick am Kreis drei Tore zum 2:4. Die Ehrenfelder waren mit dem Tempo der Gleueler überfordert, insbesondere das schnelle Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff gelang dem Hürther Nachwuchs extrem gut. Auch im Aufbauspiel fanden sich immer wieder die Lücken in der Ehrenfelder Abwehr, die die Gleuer durch schnelle Kombinationen ausnutzten. Über 3:8, 5:10 konnte sich Hürth kurz vor der Halbzeit auf 6:13 absetzen. Zwei Gegentore gelangen dem Gegner, weil der HGV sich schon in der Halbzeitpause wähnte, zum 8:13.

Nach der Halbzeit packten die Ehrenfelder Gastgeber entschiedener in der Abwehr an und konnten den „Gleueler Express“ etwas bremsen. Beim Stand von 11:14 schien das Spiel kurzzeitig wieder offen, doch die HGV Jugend stellte schnell durch jeweils zwei Tore von Johannes und Simon klar, wer als Sieger vom Feld gehen würde. Nach dem Stand von 12:18 wurde der Abstand immer größer. Die Gäste ließen nie nach und machten weiter über Tempogegenstöße, tolle Doppelpaßkombinationen und schnellem Angriffspiel ihre Tore. Besonders hervorzuheben ist die Ausgeglichenheit in der Mannschaft, dass von fast allen Positionen alle Spieler gefährlich waren und jederzeit ihre Chancen bekamen. Am Ende ging die Partie klar 16:25 aus.

 

In der Sieger-Truppe waren erfolgreich: Lars (Tor), Johannes (7/1), Nick (5),  Simon (6), Jonah (3), Philipp (3), Louis (1), Lennart, Paul

Kreisliga wir kommen!

Unsere neue C-Jugend hat am Sonntag 18.6.17 in Kerpen das Qualifikationsturnier zur Kreisliga bestritten und sich direkt qualifiziert.

Bei ‚kühlen‘ 30 °C schon um 10h in der Halle bestritten unsere Jungs das erste Spiel gegen die Gastgeber aus Kerpen. Mit einem ungefährdeten 5:3 endete die Spielzeit von 20 Minuten.

Beim zweiten Spiel gegen Jahn Wahn musste die Mannschaft einen 2 Tore Rückstand aufholen, konnte sich schließlich doch souverän mit 9:7 durchsetzen. Vor allem die Abwehr im Mittelblock zeigte körperliche Präsenz und war Garant für den Sieg.

 

Mit dem dritten Spiel wollte der HGV „den Sack zumachen“. Doch die Jungs aus Longerich waren konzentrierter und schneller auf den Beinen. So spielten sie sich einen deutlichen Vorsprung von 6 Toren zum Spielende von 9:15 aus Gleueler Sicht heraus.

 

Vor dem letzten Spiel dann Bangen: „Können wir uns gegen MTV durchsetzen?“

Mittlerweile lag die Temperatur in der Halle über 35 °C, alle waren ausgelaugt und wurden unkonzentriert. MTV begann dann auch etwas stärker und ging mit zwei Toren in Führung. Durch eine Umstellung in der Abwehr gelang es, sicherer zu stehen und die Angriffe abzufangen. Im Angriff wurde das Spiel breiter aufgezogen und auch unsere Außenspieler kamen zum Abschluss. Zur Halbzeit stand es unentschieden. Nach dem Wechsel waren viele Spieler auf beiden Seiten „platt“. Die HGV Jugend agierte weiterhin aus einer sicheren Abwehr heraus und erzielte vorne die entscheidenden Tore. Kurz vor Schluss erzielte unsere C-Jugend dann das entscheidende Tor zum 11:9. In der letzten Aktion bekam der MTV noch einen 7m Strafwurf, den Ersatzkeeper Yannis halten konnte.

Mit der Schlusssirene stürmten die Spieler aufs Feld und freuten sich über die erfolgreiche Qualifikation.

 

Herzlichen Glückwunsch.

Euer Ersatz-Trainer Chris

E-Jugendturnier HGV Hürth-Gleuel 1998 e.V am 03.06.2017

Teilnehmende Mannschaften:

SSK Kerpen E-Jugd.
Longericher SC E-Jgd.
HGV gem. E-.Jgd.
HGV m. E-Jgd.

Spielpaarungen:

SSK Kerpen E-Jgd. – Longericher SC E-Jgd. 2:10
HGV gem. E-Jgd. – HGV m-E-Jgd. 0:14
SSK Kerpen E-Jgd. – HGV gem. E-Jgd. 8:3
Longericher SC E-Jgd. – HGV m. E-Jgd. 8:3
HGV m-E-Jgd. – SSK Kerpen E-Jgd, 6:5
HGV gem. E-Jgd. – Longericher SC E-Jgd. 0:18

Tabelle:

1. Platz Longericher SC E-Jgd. 6 Punkte und 36:5 Tore
2. Platz HGV m.E-Jgd 4 Punkte und 23:13 Tore
3. Platz SSK Kerpen E-Jgd. 2 Punkte und 15:19 Tore
4. Platz HGV gem. E-Jgd. 0 Punkte und 3:40 Tore

Spielbericht – 1. Herren (1. Kreisklasse): 23.04.2017: Leichlinger TV 2 – HGV Hürth-Gleuel 1 – 28:27 (13:10)

Leichlinger TV 2 gegen HGV Hürth-Gleuel 1

Zu einem wichtigen Spiel reiste die erste Mannschaft des HGVs am Sonntagmittag nach Leichlingen. Das Duell Zweiter gegen Dritter der Tabelle und die knappe Hinspielniederlage ließen ein Spiel auf Augenhöhe vermuten.

Von Beginn an war es ein sehr ausgeglichenes und schnelles Handballspiel. Mitte der ersten Halbzeit konnten sich allerdings die Werfer aus Leichlingen erstmals mit 4 Toren absetzen (8:4). Zu dieser Phase haben wir im Angriff die Bälle zu leichtfertig hergeschenkt, so dass die Gastgeber allein in der ersten Halbzeit sechs Tempogegenstoßtore erzielen konnten. Auch in der Defensive agierten wir nicht aggressiv und entschlossen genug, so dass die Werfer aus Leichlingen teilweise unbedrängt zum Abschluss kommen konnten. Dies hatte zur Folge, dass wir beim Stand von 13:10 in die Halbzeit gingen.

Auch in der zweiten Halbzeit setze sich dies fort, so dass wir zwischenzeitlich sogar mit fünf Toren in Rückstand geraten sind (20:15). Erst Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir mehr Bälle in der Defensive gewinnen und im Angriff unsere Torchancen effektiver nutzen sowie unsere technischen Fehler minimieren. Dies hatte zur Folge, dass wir am Ende bis auf ein Tor rangekommen sind. Allerdings fehlte dann die Zeit, um das Spiel noch zu drehen. So haben wir am Ende mit 28:27 verloren.

An dieser Stelle gratulieren wir den Werfern aus Leichlingen zum Aufstieg in die Kreisliga!

Es spielten: Fares Dejoui, Alexander Koep, Marc Reinhardt (11), Thore Hübert (4), Simon Bonstein (4), Martin Beyfuß (3), Jochen Schreuer (3/3), Eric Fleckenstein (2), Daniel Behlen, Markus Andree, Dennis Köhn, Oliver Kügler

Stefan Wassong wird neuer Trainer unserer 1. Herrenmannschaft

Zur neuen Saison stellt sich das Trainerteam der 1. Mannschaft neu auf. Mit Stefan Wassong konnten wir einen jungen und ehrgeizigen Trainer gewinnen, der sein können in den vergangenen Jahren bereits im Jugendbereich unter Beweis stellen konnte. Die von ihm betreute Mannschaft konnte ihre Leistungen Jahr für Jahr steigern und in der vergangenen Saison eine sehr gute Rolle in der A-Jugend-Oberliga spielen. Mit der Benennung von Stefan zum Trainer der 1. Herren hoffen wir natürlich auch, vielen sehr talentierten A-Jugendlichen den Sprung in die Senioren zu erleichtern und die Spieler im Verein zu halten. Als Co-Trainer fungiert Karl Ingenerf, der mit seiner langjährigen Erfahrung Stefan und der Mannschaft sehr gut weiterhelfen kann. Wir wünschen dem Trainerteam und der Mannschaft schon jetzt alles Gute und viel Erfolg für die kommende Saisons.

Gleichzeitig bedanken wir uns sehr bei Christian Lazaj, der mit der Mannschaft in den vergangenen Jahren eine sehr gute Arbeit geleistet hat. Sportlich und als Team konnte sich die Mannschaft unter der Führung von Christian deutlich weiterentwickeln und auch die Integration der A-Jugendlichen hat in der vergangenen Saison zum Teil schon gut geklappt. Auch Christian wünschen wir viel Erfolg für seine sportliche Zukunft. Vielleicht sieht man sich ja in der Liga oder auf einem Turnier wieder.

Spielbericht – 1. Herren (1. Kreisklasse): 08.04.2017: HGV Hürth-Gleuel 1 – Dünnwalder TV 2 – 34:18 (15:7)

HGV Hürth-Gleuel 1 gegen Dünnwalder TV 2

Am heutigen Samstagabend war die zweite Mannschaft aus Dünnwald zu Gast. Unser Ziel war es die 2 Punkte in Gleuel zu behalten, um den dritten Tabellenplatz zu verteidigen.

Von Beginn an konnten wir durch Ballgewinne in der Defensive und ein schnelles Umschaltspiel zu einfachen Toren kommen. Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir uns erstmals entscheidend durch einen 5:0 Lauf absetzen (12:5). Diesen Vorsprung konnten wir bis zum Halbzeitpfiff halten und beim Stand von 15:7 in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit wollten wir an unsere gute Leistung aus Halbzeit 1 anknüpfen. Durch eine kompakte Defensive konnten wir immer wieder Ballgewinne generieren und durch Tempogegenstöße zum Torerfolg kommen. Durch ein konsequentes Auftreten konnten wir das Spiel am Ende deutlich mit 34:18 für uns entscheiden.

Es spielten: Fares Dejoui, Alexander Koep, Simon Bonstein (8), Markus Andree (6), Martin Beyfuß (5), Dennis Köhn (3), Marcel Stahl (3/3), Oliver Kügler (3), Thore Hübert (2), Thimo Dres (2), Jan (2), Leon Derakashani, Eric Fleckenstein

 

Spielbericht – 1. Herren (1. Kreisklasse): 01.04.2017: Turnerkreis Nippes 2 – HGV Hürth-Gleuel 1 – 28:22 (10:12)

Turnerkreis Nippes 2 gegen HGV Hürth-Gleuel 1

Das Hinspiel war ein sehr intensives und körperbetontes Spiel, welches wir erst in den letzten Minuten deutlich für uns entscheiden konnten. Somit war davon auszugehen, dass auch das Rückspiel kein Selbstläufer werden würde.

Zu Beginn sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, bis wir uns beim Stand von 6:10 erstmals absetzen konnten. Diese Führung konnten die Gäste bis zum Halbzeitpfiff auf 10:12 verkürzen. In der ersten Hälfte sind uns in der Offensive immer wieder gute Lösungen eingefallen. Allerdings stand unsere Defensive nicht kompakt genug, so dass die Gastgeber zu einfach zu Torerfolgen kommen konnten.

In der zweiten Halbzeit hatten wir erhebliche Startschwierigkeiten, sodass wir schnell mit 15:12 in Rückstand gerieten. Diese schwache Phase war der Knackpunkt im Spiel. Unsere Abwehr stand auch in der zweiten Halbzeit noch immer nicht stabil genug. Hinzu kam, dass wir nun auch in der Offensive keine Lösungen mehr gegen die gegnerische Abwehr gefunden hatten und so immer öfter Tempogegenstoßtore hinnehmen mussten. Dies hatte zur Folge, dass wir am Ende mit 28:22 verdient verloren haben.

Es spielten: : Fares Dejoui, Alexander Koep, Marc Reinhardt (8), Simon Bonstein (6), Jonathan Maus (4), Oliver Kügler (2), Martin Beyfuß (1), Daniel Behlen (1), Thore Hübert, Markus Andree